Über uns 

Schon seit über 35 Jahren stehen wir für höchste Qualität in Sachen Wein am Main.
Gemeinsam mit einem hochmotivierten Team aus Fachkräften versorgen wir seit Jahr und Tag sowohl die Menschen aus dem Maintal als auch Gäste aus aller Welt mit erlesenen Rotweinen, Weißweinen, Rosé und  Sekten.

Harald Gunther

Harald Rudolf Gunther wurde am 28. Juni 1970 in Erlenbach am Main geboren. Im Jahr 1986 machte er seine Mittlere Reife in der Realschule Obernburg und schloss daran eine Ausbildung zum Groß-  und Außenhandelskaufmann an. Danach studierte Harald Gunther Betriebswirtschaft in Würzburg, bevor er schließlich zum Weinbau fand. Von 1992 bis 1994 machte er  eine Ausbildung zum Winzergehilfen im Weingut Rudolf Fürst in Bürgstadt und  Studierte um die Thematik noch zu vertiefen an der FH Geisenheim Weinbau und Oenologie. In diesen Fächern legte Harald Gunther sein Diplom Ingenieur Weinbau und Oenologie ab. Von 1997 bis 1998 war Harald Gunther Kellermeister und stellvertretender Weingutsleiter des Weingutzweckverband Erlenbach/Elsenfeld und anschließend Kellermeister in der Weinkellerei Mahler in Lauda/Könighofen. Schließlich übernahm er das Weingut Gunther. Er ist verheiratet mit Sabine Gunther und hat zwei Söhne, Daniel und Marvin.

 

 

Geschichte

Den ersten Weinberg pachtete Erich Gunther 1974 in der  Großwallstädter Gemarkung Lützeltal. Zunächst lieferte Erich alle Trauben an die Winzergenossenschaft Großostheim, die später der Gebietswinzergenossenschaft Franken beitrat.

Im Jahre 1989 wurde in dem Anwesen in der Bayernstraße 10 in Großwallstadt mit Wein aus Trauben von einer kleinen nichtgenossenschaftlichen Fläche erstmalig eine Häckerwirtschaft durchgeführt. Diese fand damals noch in den Wohnräumen der Familie statt. Als im Jahre 1992 Sohn Harald im Weingut Paul Fürst eine Winzerlehre beginnt, kündigt Vater Erich seine Mitgliedschaft in der Genossenschaft um zukünftig die Weine selber zu vermarkten.

Durch das stetige Vergrößern der Rebflächen, wurden die  Räumlichkeiten in der Bayernstraße viel zu klein. Eine Vergrößerung war innerorts nicht möglich. Deshalb entschieden sich Harald und seine Ehefrau Sabine 2003 für eine Aussiedlung.  Im März 2004 wurde mit dem Bau des neuen Weingutes begonnen und im September 2004 wurde das neue Weingut bezogen.

Seitdem werden die Weine von den 6 ha aus den Weinbergslagen in Großostheim, Großwallstadt, Rück und Klingenberg im „Flurbereinigungsweg 1“  ausgebaut und vermarktet. Um die Vermarktung direkt an den Endverbraucher bieten zu können, ist dem Weingut eine Weinstube angegliedert.

 

 

Erich Gunther

Leider verstarb am 29.07.2011 viel zu früh unser liebevoller Ehemann, herzensguter Vater und Betriebsgründer Erich Gunther im Alter von 76 Jahren. Wir werden sein Andenken immer in Ehren halten und sein Lebenswerk weiterführen. In Liebe und Dankbarkeit.